VAN CAEM PROJECTS

international real estate

investment • development • design

english / deutsch

Events

ZIA - der Tag der Immobilienwirtschaft 2022

 

Am 22. Juni 2022 veranstaltete der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA), Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, seit Beginn der Corona-Pandemie wieder seinen Tag der Immobilienwirtschaft als Präsenzveranstaltung in Berlin in the Station.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Zukunft. Innovation. Antrieb“.  Dr. Andreas Mattner, ZIA-Präsident begrüßte die über 2.000 Gäste. Ursula Heller, Journalistin und Fernsehmoderatorin und Aygül Özkan, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des ZIA moderierten professionell und gekonnt die Veranstaltung.

Aktuelle Themen waren natürlich der Krieg und der Flüchtlingsstrom: Gerald Knaus, Vorsitzender der Europäischen Stabilitäts-Initiative (ESI) und Lars von Lackum, CEO L diskutieren lebhaft darüber. Auch bei der Diskussion über das Konzept „der Stadt der Zukunft“ gab es Anregungen und Ideen, die jetzt mehr als nötig sind, denn die Anforderungen an den Wirtschaftsstandort Innenstadt haben sich insbesondere durch die Pandemie erheblich verändert.

Die von Annette Kröger, Vizepräsidentin des ZIA und CEO, Allianz Real Estate North & Central Europe moderierte Panels Diskussion „Was muss eine intelligente Stadt können?“ mit Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer, Verband kommunaler Unternehmen e.V. und Silvia Schmitten-Walgenbach, CEO, CA Immo brachte interessante und innovative Ansätze hervor.

In den Pausen und Coffee Breaks war die Zinsentwicklung in Europa und deren Folgen Thema Nummer eins.

Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) nahm die Einladung dankend an und sprach zu dem Publikum. Die Bauministerin setzt sich für mehr Verlässlichkeit der KfW-Förderprogramme für energetisches Bauen ein. Indirekt warnte sie den zuständigen Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), der im Frühjahr das Programm der staatlichen Förderbank KfW zweimal stoppte, weil das Geld für die hohe Nachfrage nicht ausreichte.

Eine Premiere feierte die Verleihung des ZIA-PropTech of the Year. Dieser wurde unter großem Applaus verliehen. Prof. Dr. Alexander von Erdély (CEO Germany, CBRE), Schirmherr des PropTech of the Year Awards 2022, Prof. Dr. Verena Rock (Direktorin IIWM, TH Aschaffenburg), Vorsitzende der PropTech of the Year Jury, Nikolas Samios (Mitgründer und Managing Partner, PropTech), ZIA PropTech-Beauftragter und Aygül Özkan, stellv. Hauptgeschäftsführerin des ZIA hatten die Ehre den Preis zu verleihen. Das Berliner Startup ecoworks gewinnt den ersten „PropTech of the Year Award“ und diese erstmals ausgeschriebene Prämie. Ecoworks löst mit seinem Geschäftsmodell eines der größten Nachhaltigkeiterfordernisse der heutigen Immobilienwelt: die ESG-konforme, klimaneutrale, energetische Gebäudesanierung großer Bestände. Emanuel Heisenberg, Gründer und Geschäftsführer von ecoworks freute sich und fühlte sich geehrt von der Auszeichnung. Ecoworks wird nun in die Hall of Fame der ZIA-PropTech-Plattform aufgenommen. Mehr Informationen zu dem in Berlin ansässigen Unternehmen: www.ecoworks.tech

Per Video wurde die EU-Kommissarin Mairead McGuinness – Kommissarin für Finanzdienstleistungen, Finanzstabilität und Kapitalmarktunion, Europäische Kommission zugeschaltet und sprach zum Publikum.

Das Highlight war sicherlich der Besuch und die Rede des Christian Lindner MdB – Bundesminister der Finanzen.

Leidenschaftlich und frei sprach er die Themen konkret an, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Beim gemeinsamen Get 2 Together nach der Veranstaltung im Innenhof wurden die Gäste von dem hervorragenden Einhorn Catering verwöhnt.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag der Immobilienwirtschaft am 10. Mai 2023!

 

Andelko Barun

Andelko Barun

Sommerempfang der Berliner Sparkasse am 16. Juni 2022

 

Die Berliner Sparkasse lud am 16. Juni 2022 zum jährlichen Sommerempfang nach Wannsee, in den Kronprinzessinnenweg 21, in 14129 Berlin.

Das Grundstück der Berliner Sparkasse, direkt am Wannsee gelegen, vermittelte schon beim Betreten das Gefühl von Urlaub und Erholung. Die Mitarbeiter der Berliner Sparkasse erwiesen sich als ausgezeichnete Gastgeber und begrüßten die mehr als 500 Gäste herzlich.

Das Grußwort zum Sommerempfang der Berliner Sparkasse sprachen Sparkassen-Chef Johannes Evers und die amtierende Berliner Bürgermeisterin, Frau Franziska Giffey. In der emotionalen Rede dankte sie unter anderem den Mitarbeitern des Events, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Prominente Gäste waren Wirtschaftssenator Stephan Schwarz, Michael Müller und der Intendant der Deutschen Oper Dietmar Schwarz.

Erfreulich war, dass die Musik im Hintergrund nicht aufdringlich laut war, so dass angenehme Gespräche möglich waren. Verschiedene Foodstände, die sowohl Fisch als auch Fleisch und vegane Spezialitäten anboten, rundeten das kulinarische Programm ab.

Ein weiteres Highlight war der Sonnenuntergang, der alle Gäste faszinierte. Zusätzlich hat die Berliner Sparkasse für ein Wasserspiel in verschiedenen Farben auf dem Wasser gesorgt.

Das milde Wetter, die angenehme Atmosphäre, die atemberaubende Location, der Blick auf den Wannsee und die Köstlichkeiten machten den Sommerempfang zu einem unvergesslichen Abend.

Wir freuen uns schon auf den Sommerempfang 2023 der Berliner Sparkasse.

 

Andelko Barun

MHK Messe und Hauptversammlung vom 1. bis zum 3. Oktober 2021 im Estrel Hotel in Berlin Neukölln

 

Die MHK Group vereint in ihrem Kernsegment – der Küchenbranche – so viele mittelständische Küchenfachhandelspartner wie kein anderer Verbund.

Mit mehr als 3.400 Gesellschaftern, die im Jahr 2020 einen Umsatz von 7,657 Mrd. Euro erwirtschafteten, knapp 600 Mitarbeitern in 16 Dienstleistungsgesellschaften ist die MHK Group ein starker Partner für mittelständische Handels- und Handwerksunternehmen rund um das Thema Haus und Wohnen.

 

Die Messe »living & style« ist ein wichtiger Teil der Veranstaltung.

 

Außerdem wurde das „Das goldene Dreieck“, die begehrte Trophäe für die schönsten Küchen verliehen.

Thomas Hermanns, TV-Moderator und Comedian moderierte professionell und unterhaltsam.

Ralf Schmitz sorgte bei der Abendveranstaltung für einen humorvollen Abend. Sicherlich das Highlight neben dem köstlichen Vier-Gänge-Menü.

 

Andelko Barun

Einweihung des neuen Innenleben des KaDeWe am 30. September 2021

 

Eine „Rolltreppen Modenschau“ war eine originelle Idee. Die Models fuhren auf der Rolltreppe hoch und runter und begeisterten die Gäste.

Vor der Modenschau hielten der Chef des KaDeWe, André Maeder und der Regierende Bürgermeister Herr Michael Müller Reden über Berlin, Politik und natürlich Mode.

Nach der Modenschau gab es köstliche Burger, sowohl vegan als auch fleischhaltig.

 

Andelko Barun

Der SchlagerHammer Marathon 2021 im Erlebnispark Paaren

 

Vom 24. bis 26. September 2021 wurde Deutschlands schönstes Schlager-Open-Air-Festival in Paaren, Brandenburg veranstaltet.

Mehr als 20 Künstler performten live auf der Bühne, unter anderem Laura Wilde, DJ Herzbeat, Klaus & Klaus, Norman Langen, Ute Freudenberg, Marie Wegener, Oli.P, Vincent Gross, Jay Khan, Mitch Keller, Die Zipfelbuben, Wolfgang Ziegler, Die Cappuccinos, Comedian Matze Knoop und natürlich  Inka Bause, Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack.

Für die Kinder gab es ein großes Kinderprogramm mit Theo Tintenklecks und seinen Freunden, Pirat Störtebüker, einen Haustierpark und Karussells.

Das Höhenfeuerwerk am Abend sorgte bei den Gästen für Staunen und Faszination.

 

Andelko Barun

MAISONNOÉE Grand Opening am 23.9 In Berlin Charlottenburg

 

Die Designerin Sophie Oemus studierte und absolvierte ihr Studium an der International University of Art for Fashion (ESMOD Berlin). Sie gründete im Jahr 2013 die hochwertige Modemarke und ist ansässig in Berlin Charlottenburg.

Der Name MAISONNOÉE ist eine Wortschöpfung und bedeutet im übertragenen Sinne „Haus des Friedens/der Kraft/der Ruhe“. Die Frauen, die MAISONNOÉE tragen, sind kultiviert, erfolgreich und intelligent.

Die Marke steht für hochwertige Materialien, die in Berlin entworfen und nicht etwa in Asien sondern ausschließlich in Europa hergestellt und verarbeitet werden.

Am 23. September feierte sie mit Freunden, geladenen Gästen und Kunden ihr Grand Opening.

Eine ausgelassene Stimmung, leckere Drinks und entspannte Leute trotzten dem Regen und dem drohenden Sturm.

 

Andelko Barun

Panel-Talk DRIVE.ahead am 23.9.2021 - Wie schaffen wir die Nachhaltigkeitswende?

 

Vor einem Live-Publikum im Volkswagen Group Forum diskutierten Josef Schön, Unternehmensstrategie Nachhaltigkeit AUDI AG, Podcasterin Louisa Dellert, Julia Kühn, Geschäftsführerin Greentech Festival, Buchautor Dr. Franz Alt, Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher und Meteorologe und Präsident des CLUB OF ROME, der leider nicht live vor Ort, sondern zugeschaltet war.

Die Moderatorin Janine Steeger führte professionell und charmant die Diskussion und im Gegensatz zu manch einem ZDF Moderator durften ihre Gäste in Ruhe ausreden.

Am Ende der Diskussion stellte sich die Expertenrunde den Fragen des Publilums.

Ein Thema, das uns alle beschäftigen sollte.

 

Andelko Barun

Das Präsidium von „Willkommen in Berlin“ feiert die

Eröffnung des Clubjahres 2021 / 2022 am 22. September 2021 in Berlin

 

„Willkommen in Berlin“ ist der einzige Diplomatenclub Deutschlands beim Auswärtigen Amt. Er steht unter Schirmherrschaft des Staatssekretärs des Auswärtigen Amts.

Der Club hat circa 300 Mitglieder aus über 100 Ländern. Mitglieder können Diplomatinnen und Diplomaten sowie deren Partnerinnen und Partner sein.

Jährlich werden etwa 300 Veranstaltungen unterschiedlicher Formate angeboten.

Das Ziel von „Willkommen in Berlin“ ist, Toleranz und Völkerverständigung zu fördern und Deutschland, seine Kultur und Mentalität vorstellen.

Der Golf- und Land-Club in Berlin Wannsee war Austragungsort der Öffnungsfeier.

Die Herzlichkeit der Gastgeber und Veranstalter gab mir sofort das Gefühl willkommen zu sein.

 

Andelko Barun

Toubab Filmpremiere am 21. September 2021 in Berlin

 

Die Filmpremiere erfolgte in den Kant Kinos unter Anwesenheit der Hauptdarsteller und des Regisseurs.

 

Zu Handlung: Zwei heterosexuelle Freunde geben sich vor der Ausländerbehörde als schwules Paar aus, denn dem aus der Haft entlassene Babtou, gespielt von Farba Dieng, dessen erste Filmrolle das war, droht die Abschiebung in das Heimatland seiner Eltern, in den Senegal.

 

Der Film wurde überhäuft mit Auszeichnungen. Unter anderem:

Bayerischer Filmpreis 2021

 - Auszeichnung in der Kategorie Nachwuchsdarsteller für (Farba Dieng) und Julius Nitschkoff)

New Faces Awards 2021

 - Nominierung als Bester Debütfilm (Florian Dietrich)

 

Trotz ernster Themen wie Homophobie, Ausländerfeindlichkeit, Vorurteile, Drogen, Abschiebungen und Rassismus schafft es der Film mit erfrischender Leichtigkeit, die Zuschauer zu unterhalten.

Dennoch nimmt Florian Dietrichs Spielfilmdebüt die sensiblen Themen mit der nötigen Ernsthaftigkeit an.

 

Andelko Barun

FAEX goes Art Week am 16.9.2021 in Berlin

 

Der größte Fashion Pop-up Store geht auf Tour und begrüßte seine Gäste am 16.9.2020 in  den Heckmann Höfen in der Oranienburger Straße.

FAEX unterstützt unabhängige Fashion Labels im Vertrieb, Finanzierung, Produktion und Marketing. Ein großes Ziel ist es, die Designer, Käufer und Einzelhändler zusammenzubringen. Individueller Style abseits von Massenware ist das Motto.

Labels wie Hemd‘s up, Angels Ambition, Blaucraut , Möbius Kostüm und viele andere präsentierten sich für ausgewählte VIP’s auf dem Event.

Ingo Müller-Dormann und einige Designer persönlich begrüßten die Gäste. Köstlichkeiten vom Italiener, leckere gekühlte Drinks, Begegnungen mit den Designern und Gespräche über Mode waren ein gelungener Rahmen für das Event.

 

Andelko Barun

„Der Strand liegt unter dem Asphalt“ – Fashionshow von Anja Gockel am 7. September 2021 in Berlin

 

Endlich war es wieder soweit. Eine Fashionshow live mit Zuschauern. Anja Gockel lud zur Präsentation ihrer Sommerkollektion ins Hotel Adlon Kempinski in Berlin.

Prominente Gäste wie Jenny Elvers, Toni Dreher, Britt Kanja, Marie von den Benken, Sandra Hunke, Bettina Cramer, Fiona Dietrich, Andy Moor, David Koch und Vanessa Prinz folgten Ihrer Einladung.

Anja Gockel feierte in diesem Jahr ihr 25-jähriges Unternehmensjubiläum. 2017 wurde sie als Designerin des Jahres ausgezeichnet. Im Jahr 2020 wurde sie als eine der 30 nachhaltigsten Unternehmen in Rheinland-Pfalz gekürt.

Nach der emotionalen Eröffnungsrede der Gastgeberin überraschte die Fashionshow mit wundervollen professionellen Tanzeinlagen von Models, die allesamt eine professionelle Ballettausbildung genossen haben.

Choreografin Lia Kemendi war für die Tanzeinlagen und akrobatischen Elemente verantwortlich. Die Verbindung zwischen den Tanzelementen, der knisternden Darbietung zwischen den männlichen und weiblichen Models, der wechselnden Beleuchtung und der stimmungsvollen Musik war eine gelungene und erfrischende Überraschung und erzeugte Lebensfreude und Begeisterung bei den Gästen.

Das sollte jedoch nicht die einzige Überraschung an dem Abend sein.

Anja Gockel kündigte in ihrer Begrüßungsrede  noch eine zweite Show für den selben Abend und am selben Ort an. Bei dieser zweiten Fashionshow wurde die Winterkollektion 2021/22 vorgestellt.

Vor und nach der Fashionshow durften die Gäste in den Wintergärten des Adlons den Showroom bewundern, das köstliche Fingerfood genießen und der Live-Musik lauschen.

Wir freuen uns schon auf die nächste Fahion Week mit Anja Gockel.

 

Andelko Barun

AEDT Sommerfest am 18. August 2021 in Berlin

 

Es war wieder soweit und das sogar zum 19. Mal. Das Medienetzwerk „am Ende des Tages“ und der Mann hinter dem Netzwerk, Stefan Krempl, luden wieder zum traditionellen  jährlichen Sommerfest ein.

DJ Tomekk, Michaela Schäfer, Roman Knizka, Marco Huck, Henry de Winter, Martin Kesci und viele andere feierten mit Stefan Krempl, nicht nur das Sommerfest, sondern auch nachträglich seinen Geburtstag.

Stefan Krempl hat inzwischen selber durch seine Homepage „aedt.de“ deutschlandweit  Berühmtheit erlangt.

Was viele nicht wissen, ist, dass Stefan Krempl eine angesehener Journalist ist, der auch ernste Themen anpackt und als freier Journalist für den Spiegel und Financial Times Deutschland berichtet. Zum Thema „Der Kosovo Krieg in den Medien unter Berücksichtigung des Internets“ hat er in Frankfurt Oder promoviert. Im Jahr 2007 ist er mit dem Helmut-Sonntag-Preis ausgezeichnet worden.

Wie jedes Jahr hatte auch dieses aedt Sommerfest seinen Gästen reichlich zu bieten:

Die Hundeskulpturenausstellung der Designerin Claudia Bias war ein echter Hingucker. Cherry Johnson beeindruckte mit ihrer Licht- und Feuershow und ein weiteres Highlight war die Modenschau der Designerin Tam Urbanek. Der Höhepunkt war die Auktion zweier Bilder der Künstlerin Sarah Schretzmair, die knapp 8000 € für die Opfer der Flutkatastrophe einbrachte.

Die ganze Atmosphäre an der idyllischen Location „am Schildhorn“ direkt an der Havel krönte den Abend.

Es war wieder wie ein Klassentreffen und ich kann es kaum erwarten, nächstes Jahr wieder mit zu feiern.

 

Andelko Barun